Liebe Leserin, lieber Leser!

Nur noch wenige Wochen, dann wird die SPD eine neue Parteispitze haben, eine Doppelspitze aus einem und einer Vorsitzenden. 23 Regionalkonferenzen haben die Kandidatinnen und Kandidaten besucht, um sich den Mitgliedern vorzustellen. Ein aufwendiges Verfahren; für die Mitglieder ein interessantes Verfahren, wenn auch insgesamt nur ein geringer Prozentsatz der 450 000 Mitglieder die Konferenzen besuchen konnte. Eine Selbstbeschäftigung, gar Selbstschau der Partei, so wie es einige Kritiker und Kritikerinnen immer wieder gern behaupten? Oder eine demokratische Notwendigkeit und Selbstverständlichkeit? Letzteres kommt der Wahrheit sicher näher. In einer Mediendemokratie wie der unsrigen wird es immer wichtiger, die eigenen Mitglieder aus erster Hand zu informieren, sie auch bei der Vorsitzenden Wahl zu beteiligen. Um sich dann wieder der Politik Vorort zu widmen!

Herzlichst

SPD Melle
Gerhard Boßmann
Vorsitzender

Wir sind die Niedersachsenpartei!

Seit 2013 regieren Ministerpräsident Stephan Weil und die niedersächsische SPD unser Land. Zuerst in einer rot-grünen Koalition, seit dem Wahlsieg 2017 in einer Großen Koalition. Wir stehen für Zusammenhalt, für Verlässlichkeit und für Stabilität. Wir führen keine Machtkämpfe wie in Berlin. Wir haben ein klares Bild, wie wir uns das Niedersachsen der Zukunft vorstellen. Und wir wissen, dass wir die Herausforderungen, vor denen wir alle gemeinsam stehen nur zusammen schaffen. Deswegen sagen wir: Miteinander in die neue Zeit!

Meldungen

Stadt kauft Hälfte des Gas- und Stromnetzes

„SPD-Fraktionschef Wilhelm Hunting freute sich: Der Ratsbeschluss verwirkliche das, was seine Fraktion seit Jahren gefordert habe. Die Erlöse aus dem Netz blieben bei der Stadt, und es gebe die Möglichkeit weiterer Steuervorteile. „Wir stimmen mit voller Überzeugung zu.“…