Erweiterung des Martini-Kindergartens in Buer

v.L.n.R. Lars Ewering, Peter Grom, Barbara Rolle, Wilhelm Hunting und der Kirchenvorstandsvorsitzende Falk Bischof

Pressemitteilung

Anlässlich eines Besichtigungs- und Informationstermins informierte sich die SPD/Grüne Fraktion im Ortsrat Buer über das geplante Erweiterungsvorhaben der Martini Kirchengemeinde.  Aufgrund der aktuellen Bedarfssituation ist die Schaffung  von 15 Krippenplätzen im Stadtteil Buer dringend erforderlich. In Abstimmungsgesprächen mit der Stadt Melle konnte Einigkeit darüber erzielt werden, dass eine Erweiterung des Martini-Kindergartens sinnvoll und zeitnah umsetzbar  ist. Dem hat die  Martini Kirchengemeinde Rechnung getragen und hat die Erweiterungsplanung beauftragt, die den Ortsratsmitgliedern von der Kindergartenleitung und Vertretern des Kirchenvorstandes vorgestellt wurde.

Im Rahmen dieser Erweiterung wird ein Krippenbereich mit 15 Plätzen geschaffen. Durch den Eingriff in das Bestandsgebäude entsteht die Möglichkeit zur Schaffung eines barrierefreien   Zugangs und weiterer Sanitär-und Personalräume.

Bereits im Nachtragshaushalt 2018 der Stadt Melle konnten der Martini Kirchengemeinde Buer insgesamt 350.000,–€ (inkl. Bundesmittel) zur Verfügung gestellt werden. Im Rahmen der Haushaltsberatungen zum Haushalt 2019 – 2020 wurde auf Antrag der SPD – Stadtratsfraktion ein weiterer Sanierungskostenzuschuss in Höhe von 25.000,– € gewährt mit dem eine Finanzierungslücke geschlossen werden konnte.  Dank auch des finanziellen Eigenengagements der Martini Kirchengemeinde Buer kann nun mit der Baumaßnahme begonnen werden, deren Fertigstellung für Ende 2019 vorgesehen ist.

Darüber hinaus zeichnen sich nach der mittelfristigen Bedarfsplanung weitere Defizite bei den Betreuungsplätzen im Stadtteil Buer ab. Unter Berücksichtigung der zu erwartenden Bevölkerungsentwicklung, auch durch das neue Wohnbaugebiet „Blanke Mühle“ wird ein zusätzlicher Bedarf für 15 Krippen- und 15 Kindergartenplätzen prognostiziert. „In Abstimmung mit den örtlichen Trägern, dem Martini-Kindergarten und dem Kinderhaus Buer werden wir  rechtzeitig an Konzepten arbeiten, damit auch in Zukunft allen Kindern in Buer ein Betreuungsplatz angeboten werden kann“, erklären die SPD/Grünen Ortsratsmitglieder übereinstimmend.